Skip to main content

Archives

Categories

Referenzen

Referenzen

Erfolgsgeschichten

Erfolgsgeschichte – International

Von 2008 bis 2010 arbeiteten wir an einem der prestigeträchtigsten Bauprojekte der Welt: Ferrari World Experience in Abu Dhabi. Unsere Hauptverantwortung lag im Bereich des Engineerings und der Supervision der 210.000 m² Dach- und Wandverkleidung.

Unsere Aufgaben und Leistungen
Wir waren verantwortlich für die Ausführungsplanung, Statik und Werkplanung der Dach- und Wandverkleidung. Ein zentrales Element war die Entwicklung eines 3D-Modells der Außenhaut, das die Grundlage für die Definition der 24.500 Bahnen und 65.000 Produktionsparameter bildete. Zudem erstellten wir die Entwässerungsberechnung und die Planung der Stahlunterkonstruktion für die 30.000 m² Wandverkleidung.

Unsere Supervisor koordinierten bis zu 450 Arbeiter und hielten den Kostenrahmen ein. Alle 24.500 Teile wurden passgenau zusammengesetzt und nach Theorie gefertigt.

Innovative Ansätze
Ein herausragendes Beispiel für unseren innovativen Ansatz war die Entwicklung eines projektspezifischen Berechnungstools. Dieses ermöglichte die präzise Analyse der Schnittführung am 3D-Modell der Außenhaut, was die Effizienz und Präzision unserer Arbeit erheblich steigerte.

Wir sind stolz, Teil dieses ikonischen Projekts gewesen zu sein.

Erfolgsgeschichte – Unser Team

In den meisten Management-Büchern ist zu lesen, dass Arbeit keinen Spaß machen muss. Dass Arbeit nicht jeden Tag Spaß macht, ist richtig. Ansonsten sehen wir das anders. Die Arbeit bei uns soll Freude und Zufriedenheit bringen. Unser Ziel ist es, dass jeder Mitarbeiter morgens mit einem Lächeln zur Arbeit kommt und abends wieder so nach Hause geht. Auf diese Art ist es uns gelungen, ein unglaublich gutes Arbeitsklima und eine tolle Mannschaft zu schaffen. Das ist unsere Erfolgsgeschichte.

Erfolgsgeschichte – MaterialMix Gigant

Bei der medizinischen Hochschule Hannover wurde eine Vielzahl unterschiedlicher Materialien verbaut. Darunter Faserzementtafeln, Glasfassaden, Aluminium- und Stahl-Pfosten-Riegel-Fassaden, Trapezblech, Sandwichwand und Aluminiumglattblech.

Das Projekt umfasste eine Fläche von 15.000m² und beinhaltete umfangreiche Leistungen wie Gerüstbau, Fenstermontage, Türeninstallation, Fassadenbau und Raffstore-Montage.

Große Teile der Arbeit wurden in Eigenleistung erbracht, lediglich das Gerüst und die Raffstores wurden extern bezogen.

Erfolgsgeschichte – Perfektion in der Planung

Das Josef-Albers-Museum in Bottrop steht für beispiellose Perfektion in der Planung und Umsetzung.
Normalerweise beginnt ein neues Projekt mit Aufmaßarbeiten vor Ort, die dann die Grundlage für die Produktion und Montage bilden.
Nicht aber bei diesem Museum. Die Abstimmung aller Gewerke erfolgte lediglich auf planerischer Ebene unter Leitung des Architekturbüros Gigon/Guyer, Zürich.
Es wurde kein Aufmaß vor Ort genommen, sondern rein auf Grundlage der theoretischen Planung die Produktion und Montage gestartet.
Vor Ort zeigte sich der Erfolg der perfekten planerischen Schnittstellenkoordination. Ohne Aufmaß passte alles.
Diese Vorgehensweise setzt höchste Ansprüche voraus die von allen Beteiligten entsprechend sorgsam umgesetzt wurden.

Erfolgsgeschichte – Mit dem Kunden im Farblabor

Im September 2022 fand ein bedeutender Besuch bei der Firma Monopol statt, an dem unser Projektleiter Arne Fischer teilnahm. Von Seiten des Auftraggebers waren der Bauherrenvertreter, der Architekt und die örtliche Bauleitung vor Ort.

Der Besuch wurde notwendig, weil das ursprünglich vom Bauherrn ausgewählte Material den technischen Anforderungen des gewünschten Herstellungsprozesses nicht standhielt. Darüber hinaus entsprach der Glanzgrad der Farbbeschichtung nicht den Vorstellungen des Bauherrn. Vor diesem Hintergrund entschlossen wir uns im Zuge der Planung und Bemusterung, ein alternatives Material mit einem neuen Herstellungsprozess auszuprobieren.

Um die passende Farbe und den exakten Glanzgrad zu bestimmen, reisten wir gemeinsam mit dem Kunden zu Monopol in die Schweiz. Nach intensiven Abstimmungen und zahlreichen Tests konnte die perfekte Farbmischung ermittelt werden, die schließlich die Freigabe erhielt und in die Bauphase überging.

    Aluminium / Aluverbund / HPL / Glas / Keramik / Holz / Stahl / Faserzement /
    Lamellen / Photovoltaik / Stoff / Streckmetall / Glasfaserbeton / Naturstein

    MaterialMix

    Wir haben das Gespür für das Zusammenspiel verschiedener Materialien!
    Jedes Material hat seine Vorteile.

    Materialvielfalt

    Maximale Formfreiheit

    Aluminium

    Gewinnung:
    Aluminium ist das dritthäufigste Element in der Erdkruste. Es wird mit Hilfe von Natronlauge, Druck und Wärme in einem komplexen chemischen Prozess aus dem Erz Bauxit gewonnen.

    Eigenschaften:

    • geringe Dichte
    • leicht
    • fest & langlebig
    • nicht brennbar

    Vorteile:

    • hohe Wirtschaftlichkeit durch Langlebigkeit
      Umweltfreundlich durch hohe Wiederverwertbarkeit
    Leichtigkeit & Verformbarkeit

    Aluverbund

    Aufbau:
    Verbundplatten bestehen aus zwei Aluminium-Deckblechen mit einem Kunststoffkern.

    Eigenschaften:

    • leicht
    • sehr gut verarbeit- und verformbar
    • hervorragende Formstabilität, Planheit und Wetterbeständigkeit
    • Hitzebeständig

    Vorteile:

    • große Plattenabmessungen: sehr gutes Verhältnis von Gewicht und Biegesteifigkeit
    • Umweltfreundlich.
      Kernmaterialien können vollständig in den Materialkreislauf zurückgeführt und zur Produktion neuen Materials verwendet werden.
    witterungsfester Baustahl

    Cortenstahl

    Eigenschaften:

    • hohe Widerstandskraft gegenüber der natürlichen Korrosion
    • unter Einfluss der Witterung bildet sich eine feste, undurchlässige Deckschicht, die den Vorgang des Rostens verlangsamt
    • Vor allem diese Deckschicht macht durch ihren von Rot bis Braun-Schwarz changierenden Farbton den besonderen puristischen Reiz dieses Fassadenwerkstoffs aus.
        Festigkeit & Beständigkeit

        Faserzement

        Bestandteile:
        besteht zu überwiegenden Teilen aus Portlandzement (etwa 40 %), Kalksteinmehl, recyceltem, zermahlenem Faserzementmaterial, Wasser und zugfesten Armierungsfasern.

        Eigenschaften:

        • gute Wärmedämmeigenschaft
        • wasserdicht
        • langlebig
        • UV-beständig
        • fäulnissicher
        • nicht brennbar
        • hagelsicher
        • leicht

        Vorteile:

        • große Auwahl an Farben und Lasuren
        • gute CO2Bilanz durch geringen Energiebedarf bei der Herstellung
        Langlebigkeit für anspruchsvolle Fassaden

        Glas

        Gewinnung:
        Glas ist ein Schmelzprodukt aus Quarzsand, Natron und Kalk sowie verschiedenen Zusatzstoffen.

        Eigenschaften:

        • langlebig
        • einfache Verarbeitung
        • hochwertiger Träger für anspruchsvolle Fassadenbekleidungen

        Kombination:

        Die Kombination als Sandwich-Komponente mit

        • HPL
        • Holzfurnier
        • Metall

        erweitern das Anwendungsspektrum dieser Leichtbauplatten zusätzlich.

        Natürlichkeit & Energiebilanz

        Holz

        überwiegende Bekleidungsarten:
        Profilbretter

        kleinteiligere Einzelelemente ermöglichen hohe Gestaltungsvielfalt. Etwaige Schäden können mit sehr geringem Aufwand behoben werden.

        Holzwerkstoffplatten
        flächige Gestaltungsmöglichkeit und schnelle Montage

        Eigenschaften:

        • langlebig
        • geringes Gewicht
        • sehr gute Wärmedämm-Eigenschaften

        Vorteile:

        • Gestaltungsmöglichkeiten nahezu grenzenlos
        • geringer Schmutz und Bauschuttaufwand
        • Durch die Möglichkeiten weitgehender Vorfertigung ergeben sich optimal kurze Bauzeiten
        • Problemlose Entsorgung am Ende der Nutzungsdauer
        Hochdruckschichtstoffplatten

        HPL

        Aufbau:
        HPL-Platten bestehen aus etlichen Lagen Papier, die mit unter Wärme aushärtenden Harzen imprägniert und unter Hitze und hohem Druck zu homogenen Platten verpresst werden.

        • >60% Papieranteil
        • 30-40% ausgehärtetes Harz für den Kern
          (hohe Beständigkeit gegenüber Witterung und UV)

        Eigenschaften:

        • schwer entflammbar
        • Widerstandsfähig gegen Vandalismus
        • enorme Schlagfestigkeit
        • Reinigung mit allen gängigen Reinigsungsmitteln möglich
        • unkomplizierter Einsatz

        Vorteile:

        • Homogenität und hohe Dichte bewirken, dass Bolzen, Schrauben und andere mechanische Befestigungsmittel soliden Halt finden
        • einfach zu ver- und bearbeiten
        Farbechtheit & Unempfindlichkeit

        Keramik

        Gewinnung:
        Werkstoffe bestehen aus natürlichen tonmineralhaltigen Stoffen wie Feldspat, Schamott, Ton und Wasser. Fassadenplatten werden überwiegend trocken oder durch Strangpressverfahren gefertigt.

        Eigenschaften:

        • intensive Farben, Farbechtheit
        • beste Festigkeitswerte
        • absolute Formstabilität
        • hohe Unempfindlichkeit gegenüber Umwelteinflüssen
        • geringe Wasseraufnahme für hohe Frostbeständigkeit
        • nicht brennbar
        • leichte Reinigung
        • gesundheitlich unbedenklich
        • voll recyclebar

        Vorteile:

        • Platten müssen nicht verputzt werden noch
        • kein nachträglicher Farbanstrich nötig
        • Einsatzbereich besonders für Standorte mit häufig wechselnden Temperaturen oder starker Witterung
        Leichtigkeit & Nachhaltigkeit

        Stahl

        Herstellung:
        Stahl wird aus Roheisen und Legierungselementen und/oder Schrott hergestellt.

        Eigenschaften:

        • hohe Nachhaltigkeit durch Langlebigkeit

        Vorteile:

        • hohe Elastizität: Realisierung weit gespannter Fassadenkonstruktionen mit schlanken Profilen möglich

        Nachteil:

        • Korrosionsschutz durch Oberflächenbehandlung notwendig

        Streckmetall

        Gewinnung:
        Streckmetall, auch bekannt als Lochblech oder Gitterblech, wird durch einen Prozess hergestellt, der als Perforation oder Streckziehen bekannt ist.

        Eigenschaften:

        • hohe Festigkeit
        • geringes Gewicht
        • Durchlässig
        • Witterungsbeständig

        Vorteile:

        • Licht- und Luftdurchlässigkeit
        • Sichtschutz
        • Leichtigkeit

        Wenn man eine Veränderung wirklich möchte, wird der Wille eines Tages größer sein als die Angst.